• PLI
    Production Linked Incentives Schemes in India
    KNOW MORE
  • Shri Narendra Modi

    Sehr geehrter Herr Ministerpräsident

    Das Mantra von 3R – Reduce, Reuse and Recycle – steht im Mittelpunkt jeder Vision einer nachhaltigen Entwicklung der Menschheit. Alle Beteiligten – Produzenten, Verbraucher und der Staat – müssen sich an dieses goldene Prinzip halten, das einen wesentlichen Beitrag zur Lösung der doppelten Herausforderungen der Abfallwirtschaft und der nachhaltigen Entwicklung leisten kann

  • Professor Krishnaswamy VijayRaghavan FRS

    PSA an die indische Regierung

    „Die Mission „Abfall“ wurde auf Luft, Wasser und feste Abfälle ausgeweitet und ist angelaufen. Wir arbeiten jetzt mit nationalen Programmen zur Bekämpfung der Luftverschmutzung und auch mit der Mission @JalMission zusammen.''

Mission

Als die Swachh-Bharat-Abhiyan-Bewegung die Nation eroberte, entdeckte Indien seinen Weg in eine sauberere, nachhaltigere Zukunft.

Im Einklang mit Indiens Erklärung im Pariser Abkommen zielt der nächste Schritt in diese Richtung darauf ab, das Abfall- und Umweltmanagement zu überschreiten und diese Bedrohungen in produktive Wege für Energie und Wachstum zu verwandeln.

Der Swachh Bharat Unnat Bharat Abhiyan, der unter dem Wissenschafts-, Technologie- und Innovationsbeirat des Premierministers eingerichtet wurde, ist eine Initiative des Büros des Hauptwissenschaftlichen Beraters der indischen Regierung (O/o PSA), die globale technologische Fähigkeiten nutzen wird um 1,3 Milliarden Indern einen sozioökonomischen Nutzen zu verschaffen, indem die Probleme der Abfallentsorgung, der Verschlechterung der Luftqualität und der zunehmenden Verschmutzung von Gewässern angegangen werden.

Um Indiens Verpflichtungen gegenüber den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen zu erfüllen, hat das PSA-Büro in Zusammenarbeit mit Invest India, Indiens National Investment Promotion & Facilitation Agency, eine „Projektmanagementeinheit“ (PMU) eingerichtet.

Die PMU hat für ihre Pilotprojekte im ganzen Land über die regionalen Projektmanagementeinheiten des Knotens 14 „Sentinel Sites“ identifiziert. Jedes Pilotprojekt wird von einer ausgewiesenen professionellen Durchführungsstelle mit nachgewiesener Erfahrung und operativem Erfolg geleitet, die sich auf die technische und fachliche Expertise verschiedener akademischer und FuE-Institutionen in der Nähe der Sentinel-Standorte stützt.

Die Pilotprojekte werden versuchen, in Zusammenarbeit mit verschiedenen Abteilungen und Ministerien verschiedene Techniken und Ansätze von Waste to Wealth zu entdecken, zu demonstrieren, zu testen und daraus zu lernen. Die Bereitstellungsdaten sowie die Management-Lektionen aus jedem Projekt werden an verschiedenen Standorten in ganz Indien repliziert.

SDGs im Einklang mit der globalen Mission der Verschwendung zum Wohlstand

  • SDGs im Einklang mit der globalen Mission der Verschwendung zum Wohlstand

Indien-Szenario

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Überblick

Indien wird voraussichtlich bis 2027 China als bevölkerungsreichstes Land der Welt überholen und bis 2050 wird sich die städtische Bevölkerung Indiens auf 814 Millionen fast verdoppeln.

Das Abfallaufkommen in städtischen Gebieten Indiens wird 2025 mit 0,7 kg pro Person und Tag etwa vier- bis sechsmal so hoch sein wie 1999. Laut dem Ministerium für Umwelt, Wald und Klimawandel erzeugt Indien derzeit 62 Millionen Tonnen Abfall (beide recycelbar und nicht recycelbar) jedes Jahr mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 4%. Feste Abfälle, Plastikmüll und Elektroschrott sind die wichtigsten Abfallstoffe.

Die Luftverschmutzung in Indien ist auch ein ernstes Gesundheitsproblem. Von den am stärksten verschmutzten Städten der Welt befanden sich 2018 22 von 30 in Indien. Laut einer Studie, die auf Daten von 2016 basiert, atmen mindestens 140 Millionen Menschen in Indien Luft ein, die das Zehnfache oder mehr über dem sicheren Grenzwert der WHO liegt.

Indiens drei Aktionsgrenzen:

  • Richtlinienrahmen

    Um die Ziele des Swachh Bharat Unnat Bharat Abhiyan zu fördern und zu unterstützen, wurden die Solid Waste Management (SWM) Rules 2016, Plastic Waste Management (PWM) Rules, 2016 und die E-Waste (Management) Rules, 2016 notifiziert.

  • Technologiefortschritt

    Neben der Bereitstellung eines förderlichen politischen Rahmens und der Förderung verantwortungsbewussten Verhaltens ist der technologische Fortschritt ein wichtiger Faktor, der eine effektive Abfallwirtschaft in Indien vorantreiben kann. Der Einsatz neuer Technologien wie Blockchain kann das derzeitige Abfallmanagement-Szenario in Indien verändern.

  • Andere Initiativen

    Die indische Regierung hat als Teil ihres Engagements für ein effektives Abfall- und Umweltmanagement in Indien mehrere groß angelegte nationale Initiativen wie die „Swachh Bharat Mission“, die „National Water Mission“ und „Waste to Energy“ ergriffen.

    Ein Schwerpunkt wurde auch auf die Einrichtung von Kompetenzzentren gelegt, um nachhaltige, wissenschaftliche und technologische Lösungen für die Abfallwirtschaft umzusetzen. In diesem Sinne wurde vor kurzem ein Memorandum of Understanding (MoU) zwischen dem Amt der PSA und dem IIT-Delhi unterzeichnet, um am IIT-Delhi ein „Center of Excellence“ einzurichten.

Schlüsselprojekte des Amtes der PSA

Projekt 1

Agriabfall zu Biokohle-Pilotanlage in Mohali, Punjab

Projekt: 2

Babarpur und Gokulpuri Drain Project, Ost-Delhi

Projekt: 3

Abfallbergbau und Landrückgewinnung der Deponie Ghazipur, Ost-Delhi

Regierungsinitiativen

Swachh Bharat Unnat Bharat-Team bei Invest India

  • Malyaj Varmani

    Senior AVP & Leiter, PM-STIAC Sekretariat

  • Nithin Chakki

    Senior Manager, PM-STIAC Sekretariat

  • Malvika Jaina

    Associate, PM-STIAC-Sekretariat

Have a query ?

Attach file
Maximum 3 files.
200 MB limit.
Allowed types: png gif jpg jpeg pdf docx doc.